Es war einmal ein Bär
       
     
 Des Nachts schenkte er ihr Geborgenheit, am Tag war er der beste Mutmacher auf der ganzen Welt.
       
     
 Auf Reisen war er immer an ihrer Seite, für jedes Problem spiegelte sich in seinen Augen eine Lösung. 
       
     
 Überhaupt war er treu und geduldig von der Erde bis zum Mond...
       
     
 Doch eines schönen Tages übernahm diese wichtigen Aufgaben ein Anderer.
       
     
 Der Bär purzelte kurzerhand in den Ruhestand – was ihm gar nicht gefiel. 
       
     
 Immerhin bekam er einen Ehrenplatz in ihrem Zimmer, durfte Zuschauer sein, was sich im Leben seines großen Mädchens alles abspielte.
       
     
   
  
 Normal.dotm 
 0 
 0 
 1 
 120 
 689 
 radius null I agentur für audiovisuelles design 
 5 
 1 
 846 
 12.0 
  
  
 
  
    
  
 0 
 false 
 
 21 
 
 18 pt 
 18 pt 
 0 
 0 
 
 false 
 false 
 false 
 
  
  
  
  
 
  
    
  
  
   
 
 /* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
	{mso-style-name:"Normale Tabelle";
	mso-tstyle-rowband-size:0;
	mso-tstyle-colband-size:0;
	mso-style-noshow:yes;
	mso-style-parent:"";
	mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
	mso-para-margin-top:0cm;
	mso-para-margin-right:0cm;
	mso-para-margin-bottom:10.0pt;
	mso-para-margin-left:0cm;
	line-height:115%;
	mso-pagination:widow-orphan;
	font-size:12.0pt;
	font-family:"Times New Roman";
	mso-ascii-font-family:Calibri;
	mso-ascii-theme-font:minor-latin;
	mso-fareast-font-family:"Times New Roman";
	mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
	mso-hansi-font-family:Calibri;
	mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
 
  Viele Jahre gingen ins Land, da geschah eines Tages etwas Besonderes. 
       
     
 Eine Malerin kam zu Besuch, hatte ihn entdeckt, und war sofort  von seinem Charme verzaubert.
       
     
 Seine geflickten Pfoten, die abgewetzte Nase, und diese Augen, aus denen so viel Wärme und Weisheit strömte.
       
     
 Der Bär durfte Modell stehen.
       
     
 Mit Kreide und Pinsel wurden seine Gefühle wieder lebendig, die vielen alten Geschichten seines Lebens waren plötzlich wieder wach, und fanden einen Ausdruck.
       
     
Es war einmal ein Bär
       
     
Es war einmal ein Bär

der war ein hervorragender Seelentröster, konnte das Herz seines kleinen Mädchens zum Hüpfen bringen.

 Des Nachts schenkte er ihr Geborgenheit, am Tag war er der beste Mutmacher auf der ganzen Welt.
       
     

Des Nachts schenkte er ihr Geborgenheit, am Tag war er der beste Mutmacher auf der ganzen Welt.

 Auf Reisen war er immer an ihrer Seite, für jedes Problem spiegelte sich in seinen Augen eine Lösung. 
       
     

Auf Reisen war er immer an ihrer Seite, für jedes Problem spiegelte sich in seinen Augen eine Lösung. 

 Überhaupt war er treu und geduldig von der Erde bis zum Mond...
       
     

Überhaupt war er treu und geduldig von der Erde bis zum Mond...

 Doch eines schönen Tages übernahm diese wichtigen Aufgaben ein Anderer.
       
     

Doch eines schönen Tages übernahm diese wichtigen Aufgaben ein Anderer.

 Der Bär purzelte kurzerhand in den Ruhestand – was ihm gar nicht gefiel. 
       
     

Der Bär purzelte kurzerhand in den Ruhestand – was ihm gar nicht gefiel. 

 Immerhin bekam er einen Ehrenplatz in ihrem Zimmer, durfte Zuschauer sein, was sich im Leben seines großen Mädchens alles abspielte.
       
     

Immerhin bekam er einen Ehrenplatz in ihrem Zimmer, durfte Zuschauer sein, was sich im Leben seines großen Mädchens alles abspielte.

   
  
 Normal.dotm 
 0 
 0 
 1 
 120 
 689 
 radius null I agentur für audiovisuelles design 
 5 
 1 
 846 
 12.0 
  
  
 
  
    
  
 0 
 false 
 
 21 
 
 18 pt 
 18 pt 
 0 
 0 
 
 false 
 false 
 false 
 
  
  
  
  
 
  
    
  
  
   
 
 /* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
	{mso-style-name:"Normale Tabelle";
	mso-tstyle-rowband-size:0;
	mso-tstyle-colband-size:0;
	mso-style-noshow:yes;
	mso-style-parent:"";
	mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
	mso-para-margin-top:0cm;
	mso-para-margin-right:0cm;
	mso-para-margin-bottom:10.0pt;
	mso-para-margin-left:0cm;
	line-height:115%;
	mso-pagination:widow-orphan;
	font-size:12.0pt;
	font-family:"Times New Roman";
	mso-ascii-font-family:Calibri;
	mso-ascii-theme-font:minor-latin;
	mso-fareast-font-family:"Times New Roman";
	mso-fareast-theme-font:minor-fareast;
	mso-hansi-font-family:Calibri;
	mso-hansi-theme-font:minor-latin;}
 
  Viele Jahre gingen ins Land, da geschah eines Tages etwas Besonderes. 
       
     

Viele Jahre gingen ins Land, da geschah eines Tages etwas Besonderes. 

 Eine Malerin kam zu Besuch, hatte ihn entdeckt, und war sofort  von seinem Charme verzaubert.
       
     

Eine Malerin kam zu Besuch, hatte ihn entdeckt, und war sofort  von seinem Charme verzaubert.

 Seine geflickten Pfoten, die abgewetzte Nase, und diese Augen, aus denen so viel Wärme und Weisheit strömte.
       
     

Seine geflickten Pfoten, die abgewetzte Nase, und diese Augen, aus denen so viel Wärme und Weisheit strömte.

 Der Bär durfte Modell stehen.
       
     

Der Bär durfte Modell stehen.

 Mit Kreide und Pinsel wurden seine Gefühle wieder lebendig, die vielen alten Geschichten seines Lebens waren plötzlich wieder wach, und fanden einen Ausdruck.
       
     

Mit Kreide und Pinsel wurden seine Gefühle wieder lebendig, die vielen alten Geschichten seines Lebens waren plötzlich wieder wach, und fanden einen Ausdruck.